DataNetCom
© DataNetCom, Althardstrasse 60, 8105 Regensdorf, Tel. +41 44 576 41 41, E-Mail: pbxhost@datanetcom.ch, http://www.datanetcom.ch 
HOST

Welche Vorteile bietet die 3CX Hostet PBX?

Keine Installation im Vergleich zu sich geschlossenen Telefonsystemen

Mit der 3CX Hostet PBX haben Sie eine fix fertige Installierte PBX um welche Sie sich nicht mehr kümern müssen.  Zudem lässt sie sich problemlos über eine

intuitive Benutzeroberfläche bedienen. Bei in sich geschlossenen Anlagen hingegen müssen diese Arbeiten oftmals von einem speziell geschulten Techniker

durchgeführt werden.

Leichtere Verwaltung dank Web-basierter Konfigurationsoberfläche

die 3CX Hostet PBX wird über eine Web-Konfigurationsoberfläche gesteuert und lässt sich somit einfacher verwalten. Zudem können Sie das System noch besser

an die Telefonie-Anforderungen und Bedürfnisse Ihres Unternehmens anpassen. Herkömmliche Telefonsysteme besitzen häufig komplizierte und nur von

Hersteller-Experten effizient zu bedienende und einzurichtende Interfaces.

Geringere Anrufkosten

Nutzen Sie unsere Dienste oder die eines VoIP-Service-Providers , um bei Fern- oder Auslandsgesprächen Kosten in beträchtlicher Höhe zu sparen. Die

Telefonsysteme mehrerer Büros oder Unternehmensniederlassungen lassen sich einfach miteinander verbinden, um so kostenfreie Anrufe zu ermöglichen.

Keine gesonderte Verkabelung durch Nutzung der bestehenden Netzwerk-Infrastruktur

Beim Einsatz der 3CX Hostet PBX können Sie Telefon-Hardware direkt an einen standardmäßigen Netzwerk-Port anschließen. Dieser kann mit dem

nächstliegenden Rechner gemeinsam genutzt werden. Software-Telefone lassen sich direkt auf dem PC installieren. Zum Einrichten des Systems ist somit keine

gesondert zu verkabelnde Telefonanlage erforderlich. Eine aufwändige Wartung entfällt. Dank der hohen Flexibilität und Skalierbarkeit können Sie neue

Benutzer/Nebenstellen leichter hinzufügen. Ist noch keine Telefonanlage vorhanden, z. B. in neuen Geschäftsräumen, ist es möglich, mit der Einrichtung eines

Computer-Netzwerks gleichzeitig kostengünstig ein komplettes VoIP-Telefonsystem zu installieren.

Herstellerunabhängigkeit

Setzen Sie standardmäßige Telefone ein: VoIP-Telefonsysteme basieren auf einem offenen Standard – alle modernen VoIP-Telefonsysteme setzen bei der IP-

Telefonie auf das SIP-Protokoll. Dies hat für Sie den Vorteil, fast jede Art von SIP-Telefon oder VoIP-Gateway zur VoIP-Kommunikation einsetzen zu können. Bei

herkömmlichen, proprietären Telefonsystemen hingegen können optimierte oder neue Funktionen oftmals nur durch Neukauf teurer Hardware oder

Erweiterungsmodule genutzt werden.

Hohe Skalierbarkeit

Proprietäre Telefonsysteme können mit einem schnellen Wachstum nicht Schritt halten: Mit der zunehmenden Anzahl von Telefonleitungen oder Nebenstellen

muss nicht selten auch die Hardware erweitert werden – zu den entsprechenden Kosten. Mitunter ist sogar ein komplett neues Telefonsystem erforderlich.

Anders bei der 3CX Hostet PBX kann eine große Anzahl an Telefonleitungen und Nebenstellen mühelos verwaltet werden. Bei Bedarf werden neue Telefone

einfach hinzugefügt.

Bessere Kundendienstleistungen und höhere Produktivität

Durch die nahtlose Integration der Telekommunikation in das Computer-Netzwerk können Entwickler die Telefonie in die Datenverarbeitung und somit in

Unternehmensanwendungen einbinden. Beispiel: Bei eingehenden Anrufen lassen sich Anfragen schneller beantworten, da mit der Erkennung der

Anrufernummer sofort dessen Kundenkonto aufgerufen werden kann. Benötigte Daten stehen schneller bereit. Kunden wird wertvolle Wartezeit erspart, und

Arbeitsabläufe lassen sich kosteneffizienter gestalten. Ausgehende Anrufe erfolgen direkt und schnell über Microsoft Outlook – Anrufernummern werden

einfach über das Adressbuch aufgerufen und gewählt.

Benutzerfreundlichkeit

Konferenzschaltungen gehören zu Komfortmerkmalen, die jedoch gerade bei proprietären Telefonanlagen nicht sehr einfach zu verwenden sind. Bei Software-

basierten SIP-Telefonen hingegen können alle Funktionen übersichtlich und leicht verständlich über eine bekannte Windows-Benutzeroberfläche aufgerufen

werden.

Umfangreichere Auswahl an standardmäßigen Funktionen

Da VoIP-Telefonsysteme Software-basiert sind, lassen sich neue Funktionen leichter konzipieren, hinzufügen oder optimieren. Viele VoIP-Systeme werden bereits

mit einem großen Funktionsumfang ausgeliefert, beispielsweise mit einem automatischen Antwortsystem, Voice-Mail, Anklopf-Funktion u. v. m. Werden diese

Leistungsmerkmale bei proprietären Systemen gewünscht, sind sie häufig mit Zusatzkosten verbunden.

Bessere Kostenkontrolle durch umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten

Bei der VoIP-Telefonie werden die Verbindungsdaten ein- und ausgehender Anrufe in einer Datenbank auf dem Server gesichert. So lassen sich Rufkosten und

Gesprächsaufkommen detailliert analysieren.

Vereinfachter Überblick über aktuellen Systemstatus und laufende Gespräche

Die Statusüberwachung proprietärer Systeme ist vielfach nur über teure, herstellerspezifische Systemtelefone möglich. Doch selbst mit dieser Hardware lässt

sich der Status nicht immer eindeutig und übersichtlich feststellen. VoIP-Systeme erlauben es Ihnen festzulegen, welche Benutzer den Status des Telefonsystems

kontrollieren dürfen – ganz einfach mit Hilfe eines grafischen Überblicks per Webbrowser.

Schneller Anschluss von Endgeräten und Rufnummernmitnahme an jeden Arbeitsplatz

Mitarbeiter können ihr eigenes Telefon ganz einfach am nächstgelegenen Ethernet-Port anschließen – und sind dabei weiterhin unter ihrer persönlichen

Rufnummer zu erreichen.

Alle Möglichkeiten des Roaming

Die VoIP-Telefonie bietet alle Möglichkeiten des Roaming – Anrufe können dank des SIP-Protokolls mühelos an jeden Ort weltweit umgeleitet werden.